Musik ist die Kunstform, die Seeleninhalte wohl am intensivsten überträgt – sie ist eine Zeitkunst, die sich lebendig in der Gegenwart vollzieht und die innere seelisch-geistige Mitarbeit aller Beteiligten verlangt: die der Musiker und die der Zuhörer. (Paul Schmitt)


Singen ist ...

 

Singen ist schön.

 

Singen ist gelebte Gegenwart, Ausdruck der Seele,
des Geistes und des Körpers.

 

Singen bringt das Innerste zum Ausdruck.

 

Singen bringt eine innere Freude, die über die alltägliche Emotion der Freude, der Angst, des Schmerzes hinausgeht.

 

Singen ist tägliches Üben an sich, am Körper und Geist.

 

Singen ist Konzentration auf des Jetzt und auf den nächsten Schritt – ohne Blick zurück.


Singen zentriert auf das Ich, will sich aber immer mit dem andern verbinden: Es zeigt das richtige Mass am Ich und am Du oder Wir.


Unterricht

Im Unterricht ist es mir wichtig, die Menschen dort abzuholen, wo sie sind und mit ihnen und ihrer Stimme ein Stück Weg zu gehen – dorthin wo IHRE Stimme sie führt. Das ist eine vielschichtige Arbeit: Es werden musikalische, kognitive, körperbezogene, kreative und innerseelische Bereiche einbezogen und angesprochen.

 

Ich unterrichte seit 1998 privat in meinem Studio am Sonnmattweg 3F in Thun viele Menschen: Kinder, Jugendliche, Pensionierte, Erwachsene, Frauen, Männer, Anfänger, Fortgeschrittene und Professionelle.

 

Unterrichtsraum

Der Unterricht findet am Sonnmattweg 3 F in Thun statt.

Unterrichtstage: Montag, Dienstag und Mittwoch. 

Sie sind an Unterricht interessiert oder möchten eine Schnupperstunde? Senden Sie ein Mail.


Lerninhalte des Gesangsunterrichts

• die eigene Stimme befreien
• Körperbewusstsein entwickeln
• Erschliessen der Resonanzräume
• Vergrössern des Stimmumfangs
• Gebrauchen des natürlichen Atems
• Sängerische Körperhaltung
• Klassische Gesangstechnik
• Sprechtechnik

• Literaturkenntnisse
• Klassische Musik von Barock bis Moderne
• Volkslieder, Musical, Pop, Jazz, Jodeln, Chansons
• Musiktheorie (Menge nach Wunsch und Bedarf)
• Interpretation
• Auftreten in diversen Situationen
• Bearbeitung individueller Themen und Bedürfnisse


Pädagogische Weiterbildungen

Diverse Kurse und Weiterbildungen beim smpv.ch und evta.ch zu den Themen:    
 • Improvisation (Daniel Studer),
• Belting (Sybille Fässler),
• Jazzgesang (Xenia Zapieri),
• Jodeln (Nadja Räss, Hanni Burri)
• Atemtherapie ( Dora Stettler)
• Feldenkrais (Kathrin Hug)
• Kinderstimmbildung / Schulmusik (ich unterrichtete   Schulmusik in   Münsingen)

• 2006/2007 Ausbildung zur Schulpraxisberaterin IMP im
  musikalisch-pädagogischen Bereich. Bei dieser Ausbildung habe ich u.a. die aktuellen Erkenntnisse aus der Musikpädagogik, Didaktik und der pädagogischen Psychologie, der Motivations, Lern- und Kommunikationstheorie reflektiert und im eigenen Unterricht überdacht und optimiert.

• 2008 und 2009 Sommerwerkstatt für Idiolektik.
• 2011/2012 CAS Singstimme- Fehlfunktionen erkennen, abbauen, vermeiden.

 

Idiolektik ist eine Gesprächsführungsmethode:
In der Idiolektik® übt der Fragende einen behutsamen und zurückhaltenden Umgang mit eigenen Ideen, Wertvorstellungen und Konzepten. In wertfreier, zieloffener Weise stellt er Fragen, die es dem
Gesprächspartner erlauben, selbst zu entscheiden, wieviel er, was er und in welcher Form er etwas auf die Frage antworten möchte.
Die Methode gibt dem Anderen die Möglichkeit, durch eine anregende Fragestellung das eigene Weltbild zu erkennen, und, wenn er möchte, auch sprachlich darzustellen und ggf. sogar Veränderungsmöglichkeiten zu entwickeln. Der Fragende äussert seinen Respekt vor der Autonomie und vor den Grenzen des anderen dadurch, dass er auf die Inhalte, auf die Sprechweise und auf sonstige kommunikative Äußerungen eingeht. Dabei gleicht er sein Sprachverhalten der Eigensprache seines Gegenübers
an. Idiolektik ist der Umgang mit der Eigensprache des anderen.

Die respektvolle Haltung und das Wissen, dass jeder Mensch seine eigene Welt, seine eigenen Bilder, Wertvorstellungen und Konzepte hat, spricht mich bei der Idiolektik besonders an. Ich bemühe mich, in dieser Haltung meinen Schülern zu begegnen und so gemeinsam mit ihnen Lernprozesse in Gang zu setzen.


Mitgliedschaften

• Mitglied des Schweizerischen Musikpädagogischen
  Verbandes Bern (smpv.ch)
• Mitglied European Voice Teacher Association (evta.ch)